Martin Walker

Martin Walker, der erst in seiner Wahlheimat Périgord in Frankreich zum Krimiautor wurde, war gestern zu Gast bei uns im i31 Literatur-Talk.
Er arbeitete zuvor als Historiker und politischer Journalist u.a. für die britische Tageszeitung The Guardian. Inspiriert von den Bewohnern und der Historie des Périgords entstand 2008 sein erster Kriminalroman: „Bruno – Chef de police„. Der neunte Fall der Reihe – „Grand Prix„– erschien erst vor ein paar Wochen.

In seinen Romanen greift Martin Walker regionale Themen und politische Geschehnisse auf. Die kulinarischen Besonderheiten der Region (Gänse- und Entenstopfleber, die schwarzen Trüffel, der Bergerac Wein, der Kaviar etc.) und der Art de Vivre à la française spielen in den Krimiromanen von Martin Walker ebenfalls eine große Rolle.

Krimiautor Martin Walker, Sprecher Oliver Betke und Hoteldirektor Zeèv Rosenberg führten am 22. Mai im Boutique Hotel i31 in Berlin durch einen unterhaltsamen Abend. Martin Walker und Oliver Betke lasen Passage aus dem neuen Krimi „Grand Prix“ vor. Unter der Moderation vom Hoteldirektor Zeèv Rosenberg erzählte der Autor nicht nur über sein Buch und Bruno sondern auch viel über sein Leben in Périgord und seine Leidenschaft für die regionale Küche. Mit Anekdoten und Geschichten aus seiner Wahlheimat brachte der Krimiautor das Publikum mehrmals zum Lachen. Zum Abschluss sang der in Schottland geborene Schriftsteller vor einem begeisterten Publikum ein Liebeslied von Charles Aznavour.

Aufgrund der hohen Nachfrage waren die Eintrittskarten für den i31 Literatur-Talk mit Martin Walker bereits nach wenigen Tagen komplett vergriffen. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg, denn ungefähr 70 begeisterte Krimi-Fans oder besser gesagt Bruno-Fans fanden sich an diesem Abend im Boutique Hotel i31 ein.

Der Eintritt in Höhe von 10€ pro Person wurde wie gewohnt dem Förderverein für frühgeborene Kinder an der Charité e.V. gespendet.

Krimiautoren wie Sebastian Fitzek und Volker Kutscher so wie die Schauspielerinnen Iris Berben, Proschat Madani und Aglaia Szyszkowitz und auch wie Politiker Wolfgang Bosbach waren schon Gäste unseres i31 Literatur-Talks.

Um unsere zukünftigen Veranstaltungen nicht zu verpassen, empfehlen wir Ihnen regelmäßig unsere Webseite oder Facebook Seite zu besuchen sowie unseren Newsletter zu abonnieren.

Impressionen von © Oliver Betke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.